午夜爽爽爽午夜在线观看,玉蒲团之夜销魂完整2

Richitge Wartung - so bleiben Fenster und Türen lange erhalten!

Wartungsintervalle von 1 bis 2 Jahren sind zu empfehlen.

Wenn Sie vor kurzer Zeit neue Fenster und Türen gekauft haben, ist anzunehmen, dass Sie mit den gewählten Produkten bisher zufrieden waren. Damit das lange so bleibt, sollten Sie neben der normalen Reinigung und Pflege an Ihren Fenstern und Türen ab und zu eine "kleine Inspektion" durchführen. Diese erhält den Bedienungskomfort der Elemente und verlängert die Lebensdauer.

Holzfenster und Türen sowie Holz-Alu-Fenster und Türen

sollten mit einem feuchten Ledertuch gereinigt werden, die Glasflächen, besonders im Bereich der Silikonversiegelung, nur mit reinem Wasser. Das Silikon darf nicht trocken abgerieben werden! 

Für Kunststoffelemente 

eignet sich zur Reinigung besonders ein haushaltsübliches Pflegemittel (z.B. Geschirrspülmittel + Wasser). Für hartnäckigere Verschmutzungen wird ein spezieller Kunststoff-Fenster-Reiniger empfohlen, der neben einem Fettstift für Dichtungen und einem Fettspray zur Beschlagspflege in diversen Pflegesets für Kunststoff-Fenster enthalten ist. 

Bei der professionellen Wartung

werden dann die Beschläge der Elemente geprüft, wenn nötig gefettet und instandgesetzt. Diverse Elemente werden neu justiert, um die Leichtgängigkeit und Dichtheit für weitere Jahre zu gewährleisten. 
Außerdem werden alle Dichtungen auf Schäden geprüft. Es wird also eine Wartung durchgeführt, wie sie z.B. bei Heizungen schon lange üblich ist.